Hydroplane im Maßstab 1:8 ( Teil 2)

Für das Hydroplane wird ein gerades Baubrett benötigt. Gott sei dank, lag noch was passendes im Keller herum.

Die Grundidee ist die, dass ich einen “hinteren” Anschlag möchte, so dass ich beide Längsspanten parallel und nicht verschränkt habe.

Die Grundplatte zum Bauen

Aufgrund der Form des Hydros mussten die Leisten “hinten” abgeflacht werden, sonst können die Spanten nicht sauber aufliegen. Die beiden Querhölzer, sind exakt parallel und haben den passenden Abstand zu einander, so dass sich die Querspanten nicht verbiegen können.

Tja, nun folgte die Erkenntniss, dass die Spanten am Hydro ( also der Teil der den Tunnel aufspannt, sehr flach ist, also musst ich noch was modifizieren.

Jetzt kann begonnen werden und die Spanten aufzuleimen

Spantenverleimen mit Ponal Wasserfest