Aug 30

USB Mikroskope

Vor geraumer Zeit erwarb ich ein USB-Mikroskope bei ebay. Es war ein günstiges Gerät mit bis zu 1000-facher Vergrößerung.

s-l200

Ich hatte damit ein Ziel: Meine Schaltungen die ich Löte zu untersuchen, ob zwischen den Pins ungewollte Lötbrücken sind, die da nicht hingehören. Durch Flußmittel und Reflexionen ist es für mich schwer ohne Hilfmittel zu erkennen ob die Lötung sauber ist oder nicht. Dies heir stellt die günstigste Variante dar.

 

Diese Aufnahme, wurde von meinem Handy aus gemacht:

Die nächsten beiden Aufnahmen, jeweils vom USB-Mikroskope:

Tue Aug 30 08-25-29 Tue Aug 30 08-26-04 Tue Aug 30 08-27-00

Es ist unschwer zu erkennen, dass die Vergrößerung doch beeindruckend ist. Nachteilig sei hier zu erwähnen, dass das „Stativ“ doch recht fragil ist. Sobald man etwas am Mikroskope einstellt, „verbiegt“ man es. Hier werde ich wohl zukünftig eine etwas robustere Variante bauen müssen

Als Fazit kann ich sagen, das Gerät ist top und für meinen Anwendungsfall zu empfehlen

Aug 26

Aluprofil für den CNC Tisch

Es kamen endlich die lang ersehnten Aluprofile. Jetzt kann der Tisch gebaut werden.

Aug 12

Spindel für die Fräse Teil 2

heute war es wieder soweit, ich konnte etwas am Projekt CNC weiterarbeiten. Nach einigen Fräsarbeiten, ist nun die Klemme zur Befestigung soweit ein- und angepasst, dass diese an die CNC befestigt werden kann.

Sitz, passt, wackelt und hat Luft 🙂 Nun werde ich versuchen die Spindel an den Frequenzumrichter anzuschließen. Leider klappt das nicht so einfach. An der Spindel befindet sich eine 4-Polige Buchse, es müssen jedoch 3 „Leitungen/Phasen“ + Erdung angeschlossen. In der einseitigen Doku, steht natürlich nix. Also muss ich die Spindel öffnen und mir die Beschaltung ansehen. Aber nicht heute

Aug 09

Wasser im Outrigger

So ein Mist, meine letzten Verbesserungen (abdichten mit 60 Gramm Laminierharz) haben nichts gebracht. Jetzt muss ich mir wieder was einfallen lassen.

Aug 08

5S Outrigger abdichten

Bisher habe ich immer starken Wassereinbruch in den Rumpf. Leider habe ich keine Ahnung, wo dieses eindringt. Die Wasserkühlung, samt Schläuchen ist dicht, also muss es irgendwo am Rumpf sein. Optisch ist nix zu erkennen. Also wurden 60 Gramm Laminierharz angerührt und in den Rumpf geschüttet, kräftig hin und her geschwenkt, sodass es uberall hin kommt. Hoffe das jetzt alles dicht ist.

Status-Update

Heute widmete ich mich der Fräse.

Es gilt nun die Befestigungsklemme an die z-Achse zu montieren. Hierbei habe ich das grüne Flachmaterial abgenommen und 4 Löcher hinzugefügt. In die Klemme habe ich 4 Gewinde gebohrt. In den nächsten Tagen werde ich noch Kleinigkeiten an der Klemme modifizieren, und dann montieren.

Aug 08

5S Outrigger Modifikation

Wie bereits in der Vergangenheit berichtet, läuft dieser nicht so gut. Er ist hinten zu leicht bzw. vorne zu schwer. Damals beim Bau hatte ich vorne etwas Gewicht hinzugefügt, weil ich befürchtete, dass der Schwerpunkt zu weit hinten sei. Doch weit gefehlt.

Das Gewicht vorne wiegt 146 Gramm, welches ich nun komplett entfernt habe. Im Heck hatte ich zum Trimmen einen Drehmeißel, der auch gut 130 Gramm hatte. Nun habe ich ca. 10% des Gesamtgewichts entfernt. Schauen wir mal wie er nun läuft.

Aug 02

Das Ende naht!

Das Ende der Geschäftsreise naht, morgen geht es wieder heim. Und was macht man da? Man besorgt sich ein paar Mitbringsel

Die ganzen Grillsaucen liegen noch im Auto.

Aber neben dem üblichen Zeug, wie Lebensmittel, kann man auch Autoreifen und Munition kaufen.

Aug 01

Wenn Strom nix kostet,…

Dann lässt man es eben auch tagsüber an.

By the way, das Wasser in den Duschen kann man auch nur an- und ausschalten. Es wird also nicht nur Strom verschwendet.

Jul 31

Straßenzustände

Also wenn sich jemand über deutsche Straßen aufregt, so solle dieser hier mal fahren. Selbst ostdeutsche Provinzstraßen sind dagegen top.


Ich konnte während der fahrt nix schlimmes aufnehmen. Aber zum teil kann man Schubkarrenreifen in den Schlaglöchern verstecken. Auch das mag eine Erklärung für die soften US kfz Fahrwerke sein. Mit meinem Flitzer hätte ich mir hier wohl das Rückgrat gebrochen.

Übrigens, sind hier ganz coole Straßenzüge zu sehen

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge